Wir in Sprakel!

Suche

Kulturrucksack mit Leben füllen

kulturrucksack „Kinder und Jugendliche sind auf der Suche nach eigenen künstlerisch-kulturellen Ausdrucksformen. Sie werden dabei durch den Kulturrucksack unterstützt“, weist Amtsleiterin Frauke Schnell auf aktuelle Chancen zur Förderung hin. So ruft das städtische Kulturamt lokale Kultureinrichtungen und Akteure dazu auf, sich beim NRW-Programm Kulturrucksack zu bewerben. Jährlich stehen für Münster 50 000 Euro an Landesmitteln zur Verfügung, um Projekte für Zehn- bis Vierzehnjährige zu entwickeln. Gefördert werden neue Angebote und Weiterentwicklungen bestehender Projekte aus allen künstlerischen Sparten sowie spartenübergreifende Vorhaben.

Ziel ist es, die Kreativität und Eigeninitiative der Jugendlichen zu fördern und Spaß an der Mitgestaltung kultureller Projekte zu wecken. Themen und Inhalte sind frei wählbar, Vorgaben werden keine gemacht. Gern gesehen sind Kooperationen zwischen kulturellen Einrichtungen sowie Trägern der Jugendarbeit oder Stadtteilkultur, die dem Ausbau und der Stärkung eines Netzwerks dienen. Die Angebote sollten für die Teilnehmer kostenfrei oder deutlich kostenreduziert sein, um möglichst allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen.

Seit 2013 wurden bereits 60 Angebote in Münster realisiert. Über 7000 Kinder konnten bisher mit Theater, Poetry, Kurzfilm- oder Videospielanimation und weiteren Angeboten erreicht werden. Mittlerweile ist der Kulturrucksack zu einer beliebten und bei den Jugendlichen bekannten Größe geworden. Aufgrund des stetig steigenden Zuspruchs und der jährlich wachsenden Beteiligung anderer Städte und Kommunen wird das Land NRW den Kulturrucksack bis einschließlich 2018 fortsetzen.

Infos: Ausschreibung und Bewerbungsunterlagen unter www.stadt-muenster.de/kulturamt. Die Abgabefrist endet am 2. Dezember 2016. Nach positiver Entscheidung der Jury im Januar 2017 kann mit den Projekten ab März 2017 begonnen werden.

Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Münster

 
Von Gast Gast am 1.10.2016 | Aktualisiert am 19.11.2016
Permalink: http://www.wir-in-sprakel.de/?p=6823
Kategorien: Aktuelles, Topthemen
Schlagwörter: ,

 © Wir in Sprakel! - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski